Haare

Ob Du deine Haare nun kurz oder halblang oder ob du gar ein Schwänzchen trägst, das ist zweitrangig, solange es dir steht. Wenn du nicht weißt, was zu deinem Typ passt, dann lass dich umgehend und eingehend von einem guten Friseur beraten.

Wichtig ist, dass das, was du auf dem Kopf trägst, nicht ungepflegt aussieht.

Alle vier bis sechs Wochen zum Friseur.

Bei Kurzhaar solltest daher du alle vier bis sechs Wochen in dein Aussehen investieren. Das macht immer einen guten Eindruck.     

Für die natürliche Frische

Verwende für deine Haare nach dem Waschen eine Spülung oder ähnliche Produkte. Das lässt die Haare frischer und gepflegter wirken. Frauen achten besonders auf gepflegte Haare.

Ebenso selbstverständlich solltest du drauf achten dass dein Haar nicht schuppt. Manche Männer kommen nicht von alleine drauf oder bemerken es nicht. Aber spätestens bei dunkler Kleidung fällt es auf, wenn der Kragen weiß geflockt ist. Wenn du dieses Problem haben solltest, dann tue schleunigst etwas dagegen! Es gibt eine ganze Reihe von wirksamen Mitteln. Täglich angewendet ist der Fall bald gelöst.

Oder kennst du auch nur eine Frau, die da gerne mit ihren Fingern durchfahren würde? Die gepflegten Herren unter den Lesern mögen mir verzeihen, dass ich mit so etwas Banalem kostbares Papier verschwende, aber es gibt leider auch andere…

Benutze für deine Haare auch Haar Gel oder Haarspray und style deine Haare etwas. Doch Vorsicht, verwende nicht zu viel sonst sieht es fettig aus und du wirst als schmierigen Typen abgestempelt. Auch auf gut gekämmte Haare achten. Nehme für den Notfall noch einen Kamm oder eine Bürste mit, um sich vor dem eigentlichen Date noch zu kämmen. Gepflegte Haare sehen immer gut aus und machen einen positiven Eindruck, zumindest wirst du nicht negativ auffallen.

Gar keine Haaren wie bei kahlen Köpfen

Was aber, wenn es mit deiner Haarpracht gar nicht mehr so üppig bestellt ist? Dann erinnere dich doch an Männer wie Yul Brynner oder Kojak, die sogar überhaupt keine Haare mehr besaßen, dafür aber umso mehr Frauen! Auch unter Fußballprofis ist diese Mode sehr beliebt.

Wie kommt das? Unter anderem auch daher, dass sie sich selbstbewusst zu ihrer Glatze bekennen und es stolz als ein ureigenes maskulines Attribut tragen. Frauen empfinden dies meist ungemein männlich – und erotisch. So trauen viele Frauen kahlköpfigen Männern eine überdurchschnittliche Potenz zu…

Was tun bei lichter werdendem Haar

Wie peinlich berührt es mich, wenn ich einen Mann sehe, der seinen breiten Scheitel mühsam zu verbergen sucht, indem er von seitlich oder gar von hinten Haare hochkämmt.

Das wirkt einfach nur komisch!

Dein Bestreben sollte immer sein, zu dir selber zu stehen, statt es allen recht machen zu wollen. Denn das funktioniert nie.

Gefalle lieber etwas weniger Frauen, als dass du dich bei allen lächerlich machst. Deshalb stehe einfach dazu, dass Dein Haar weniger wird und lasse Dein noch vorhandenes Haar bei Friseur kurz schneiden. 

Wenn Du Dich jedoch nicht so einfach damit abfinden möchtest, gibt es verschiedene Mittel um den Haarausfall zu stoppen.

Doch zuerst sollte es von Fachärzten wie der Haut-Arzt abgeklärt werden, ob es sich um krankhaften oder anlagebedingten Haarausfall handelt.

Denn es gibt 4 verschiedene Gründe für Haarausfall!

Anlagebedingter (erblich bedingter) Haarausfall beginnt mit

den Geheimratsecken

lichtem Haar am Hinterkopf

oder Haarausfall am Scheitel 

Kreisrunder Haarausfall macht sich bemerkbar durch

münzgroßen kahlen Flecken auf dem Kopf

Diffuser Haarausfall

hier gehen überall viele Haare aus

Narbiger Haarausfall

hinterlässt narbige und kahle Stellen

Deshalb unbedingt zum Arzt gehen, um für Aufklärung zu sorgen.

– – – – – 

Die 4 Gründe hier kurz näher erklärt

Anlagebedingter Haarausfall

Für den anlagebedingten (auch erblich bedingten) Haarausfall gibt es unzählige Möglichkeiten und  Produkte die Abhilfe versprechen. Das wären Produkte wie Algen, Biotin, Panthenol, Phytoflavonoide, Selen, Traubenkernöl, Vitamine und auch Zink. Doch erwiesen ist, dass nur zwei dieser Kombinenten den Haarausfall wirklich stoppen.

Ein viel versprechendes Produkt das sehr gut bei den Männern wirkt. (unbedingt Bewertungen lesen)

Dieses Präparat enthält viele wichtige Inhaltsstoffe für Ihre Haare, Haut und Nägel:

– Thyamin (Vitamin B1)
– Riboflavin (Vitamin B2)
– Niacin (Vitamin B3)
– Pantothensäure (Vitamin B5)
– Vitamin B6
– Biotin (Vitamin B7)
– Folsäure (Vitamin B9)
– Vitamin C
– Vitamin E
– Eisen
– Kupfer
– Mangan
– Selen
– Zink
– Bambus Extrakt (enthält 70% organisches Silizium)
– Vitamin A
– Bor
– L-Cystin
– Grüntee-Extrakt (enthält 70 % Epigallocatechingallat-EGCG und 7% Koffein)
– Hirsesamen-Extrakt
– Methylsulfonylmethan (MSM)

Kreisrunder Haarausfall

Der kreisrunde Haarausfall ist die häufigste Haarausfall-Erkrankung. Sie kommt oft plötzlich und unerwartet. Büschelweise fallen die Haare aus und hinterlassen münzgroße kahle Stellen auf dem Kopf. Die kahlen Stellen jucken nicht und zeigen auch sonst keine Hautveränderung an. Deshalb werden sie oft nicht sofort bemerkt.

Die Ursache für diesen Haarausfall ist noch nicht genau geklärt. Allerdings kennt man bereits verschiedene Faktoren die mit daran schuld sind an dieser Erkrankung.

Dazu gehören:

  • eine Störung des Immunsystems
  • Stress
  • Prüfungen
  • Unfällen
  • Trauerfällen

Dein Haut-Arzt wird dir vermutlich eine Zink-Kur verschreiben. Denn dieses Spurenelement soll das Immunsystem wieder stimulieren.

Ebenfalls helfen spezielle Cremes die auf die kahlen Stellen aufgetragen und einmassiert werden.

Doch welche medizinischen Maßnahmen für dich dass das Beste ist, solltest du mit deinem Arzt abklären und dann werden auch deine Haare bald wieder wachsen.

Diffuser Haarausfall

Beim diffusen Haarausfall werden deine Haare immer dünner und deine Kopfhaut wird stärker sichtbar.

Aber einzelne kahle Stellen sind nicht erkennbar.

Es kann viele Gründe haben warum die Haare ausfallen:

  • Eisenmangel
  • Nährstoffmangel
  • Stress
  • Infektionen
  • Erkrankungen
  • Medikamentenunverträglichkeit
  • Chemotherapie
  • Pflegefehler  (falsches Shampoo, zu heißes Föhnen…)

Im Gespräch mit deinem Arzt wird er diese Faktoren abklären und die Lösung dieses Problem finden damit deine Haarpracht wieder zurückkehrt.

Narbiger Haarausfall

Bei narbigen Haarausfall, was selten ist, gibt es meist keine Chance mehr, dass die Haare wieder nachwachsen. Denn hier sind die Haarfollikel vollkommen zerstört.

Erkennen kann man diesen narbigen Haarausfall durch Narben, Schuppen oder farb- und haarlose Flecken.

Mögliche Zerstörungen dieser Haarfollikel können sein:

  • Hautschäden wie Verletzungender Haut
  • Verbrennungen
  •  Verbrühungen
  •  Verätzungen
  •  Strahleneinwirkung
  • Vireninfektionen z.B. Gürtelrose (Herpes Zoster)
  • Infektionserkrankungen durch Viren,Bakterien oder Pilze
  • Autoimmunerkrankungen, z.B. Lupus oder Sklerodermie 

Dennoch darf die Hoffnung nicht ganz auf gegeben werden. Denn in einzelnen Fällen kann dein Arzt, bei frühzeitiger Diagnose, den Haarausfall noch rechtzeitig stoppen.

Ich hoffe ich konnte dir hier einen kleinen Einblick verschaffen, was es für Ursachen gibt für ausfallendes Haar und wie man es in manchen Fällen stoppen und sogar wieder neu wachsen lassen kann.

Aber die genaue Ursache, kann nur ein Hautarzt klären. Deshalb, wenn du dieses Problem also hast, dann wende dich vertrauensvoll an ihn!